12 Apr 2013
April 12, 2013

Soundtrack zu BASTARD von Ralf Hildenbeutel

Der Frankfurter Ralf Hildenbeutel ist zusammen mit Stevie B-Zet (aka Steffen Britzke, ebenfalls aus Frankfurt) für den Soundtrack zum Film „Bastard“ verantwortlich, der ab 18. April in die deutschen Kinos kommt. Mit dem spanndenden Psychothriller feiert Carsten Unger sein Regiedebüt. Martina Gedeck spielt an der Seite der Nachwuchstalente Markus Krojer und Antonia Lingemann. filmecho sagt „Das atmosphärisch dichte Katz- und Mausspiel punktet mit überraschenden Wendungen, ausdrucksstarken Bildern und starken Schauspielern.“

Den Komponisten und Produzenten Stevie Be-Zet & Ralf Hildenbeutel gelang es zu dem Thriller eine moderne, spannungsgeladene und gleichzeitig sensible Filmmusik zu schreiben. Das Duo arbeitet schon länger zusammen, prägte in den 90ern den Sound der Elektronik-Szene. So zeichneten sie sich verantwortlich u.a. für die Alben von Sven Väth und Simon Collins. In der Zeit entstanden auch zahlreiche Remisen für Künstler wie Robert Palmer, Jean Michel Jarre, Yello oder Enigma. Während sie auch namhafte Pop-Künstler wie Laith Al-Deen oder Yvonne Catterfeld produzierten, komponierten sie regelmäßig Filmmusiken, zuletzt für den mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichneten Film „Vincent will Meer“, für den sie neben dem Score auch nahezu alle Songs komponierten und produzierten.

Der Soundtrack zu „Bastard“ ist ab heute im Handel.
Mehr zum Film und der Musik unter:
http://www.bastard-film.de/bastard/Musik_3.html

cover bastard

Print