21 Sep 2017
September 21, 2017

NETWORKING & DISKUSSION zum LUCAS Filmfestival

Müssen sich junge Filmschaffende erst von „Jugendthemen“ emanzipieren, um Erfolg zu haben? Oder nützt ihnen die Nähe zum jungen Publikum, wenn es darum geht, spannende Stoffe gerade für diese Zielgruppe zu entwickeln und filmisch umzusetzen? Welche Rolle spielen Filmhochschulen, Förder- und Vertriebsstrukturen für Newcomer bei der Produktion von Kinder- und Jugendfilmen? Mit den anwesenden Filmemachern.. weiterlesen →

Ellen M. Harrington, derzeit Leiterin der Sammlungen am Academy Museum of Motion Pictures in Los Angeles, wird Direktorin des Deutschen Filminstituts in Frankfurt am Main. Die studierte Film- und Literaturwissenschaftlerin wird die Leitung des Instituts, zu dem auch das Deutsche Filmmuseum gehört, in Nachfolge von Claudia Dillmann zum 1. Januar 2018 übernehmen. „Ich freue mich.. weiterlesen →

Die Liebeskomödie von Pepe Danquart nach dem gleichnamigen Bestseller von Erfolgsautorin Kerstin Gier (u.a. „Rubinrot“, „Saphirblau“) erzählt von einer Liebe unter ungewöhnlichen Vorzeichen: Die Beziehung zwischen Kati (Jessica Schwarz) und Felix (Felix Klare) ist im Alltagstrott versunken. Als Kati Mathias (Christoph Letkowski) kennenlernt, verändert sich ihr Leben. Durch einen Unfall macht Kati einen unerklärlichen Zeitsprung.. weiterlesen →

20 Jun 2017
Juni 20, 2017

Moritz Daniel Oppenheim

Die aus Hanau stammende Filmemacherin Isabel Gathof widmet sich in ihrem abendfüllenden Kinodokumentarfilm dem als ersten jüdischen Maler der Moderne geltenden Moritz Daniel Oppenheim (geboren 1800 in Hanau, gestorben 1882 in Frankfurt), der als „Maler der Rothschilds und Rothschild der Maler“ in die Geschichte einging. Nach seiner Weltpremiere in der Cinematheque von Jerusalem und der.. weiterlesen →