• © Icecorp

Der Produzent Christoph Thoke, Mogador Film, bekannt von Filmen wie “Tropical Malady”, “Twenty-Nine Palms”, “Lorna’s Silence”, “Little Senegal”, “Tears of April” oder auch “Bedways” geht mit zwei seiner letzten Koproduktionen in das Rennen um den begehrten Foreign-Language Oscar®. “Gleich mit zwei Titeln im Rennen zu sein, dass passiert einem nur einmal im Leben“ so Christoph Thoke, der schlichtweg überwältigt ist von den Nominierungen.

Folgende seiner Koproduktionen wurden für den Foreign-Language Oscar® 2014 nominiert:

Nr. 1 für Island:
“Of Horses and Men” unter der Regie von Benedikt Erlingsson und den Schauspielern Helgi Björnsson, Charlotte Bøving, Sigríður María Egilsdóttir und Maria Ellingse wurde von der isländischen  Icecorp zusammen mit Mogador Film (Frankfurt) produziert.

Nr. 2 für Bangladesh:
“Television” unter der Regie von Mostofa Sarwar Farook, produziert von Chabial Film und Star Cineplex  aus Bangladesh sowie dem deutschen Partner Mogador Film (Frankfurt). In den Hauptrollen sind Shaheer Huda, Mosharraf Karim, Nusrat Imroz Tisha und Chanchal Chowdhury zu sehen.

Print